30.03.2017 campus-leben

Von dicken Ponys und glücklichen Füchsen

Ein Abend mit Luzifer und dem Loewe Verlag

Wenn der Loewe Verlag den mediacampus besucht, hat er nicht nur immer tolle Autoren und Bücher im Gepäck, sondern ein unterhaltsamer Abend ist garantiert. Dieses Mal sorgten der Autor Jochen Till, der Illustrator Raimund Frey und der Schauspieler Linus König für viel Applaus und ein lachendes Publikum.

Till und Frey zeichnen sich für die neue Jugendbuch-Reihe rund um den Höllensohn Luzifer verantwortlich. Der soll einmal in die Fußstapfen seines Vaters, des Teufels, treten und um darauf bestens vorbereitet zu werden, wird er zum Praktikum auf die Erde in ein strenges Jungeninternat geschickt. Dort erlebt er natürlich alle möglichen Abenteuer, die nicht nur bei jungem Publikum, sondern auch bei den Auszubildenden am mediacampus für viele Lacher gesorgt haben.

Das Buch ist im Stil eines Comic-Romans geschrieben. Jochen Till ist für den unterhaltsamen Text und Raimund Frey für die wunderbaren Zeichnungen zuständig. Beide betonten die angenehme Zusammenarbeit und mit welcher Freude sie auch gemeinsam Veranstaltungen bestreiten.

Nachdem Linus König – in Teilen gemeinsam mit Raimund Frey – Passagen vorgetragen hatte, stellte sich Frey ans Zeichenpult. Auf Zuruf und Wünsche der Auszubildenden entstanden so «Dicke Ponys», «Glückliche Füchse», «Böse Fledermäuse» und viele mehr. «Live-Zeichnen» kann man nur bewundern und stundenlang zusehen.

Aber irgendwann war das Blatt voll und die über 50 Auszubildenden reihten sich noch geduldig in die Schlange ein, um eine persönliche Widmung von Jochen Till und Raimund Frey zu erhalten – samt Cornibus!

Vielen Dank an alle drei und den Loewe Verlag für diesen Besuch und den sehr schönen Abend!

Mehr aus dem Bereich campus-leben