29.05.2017 campus-leben

Poesie der Haptik

Was uns schöne Bücher fühlen lassen

82 Gäste kamen zur Abendveranstaltung mit dem Verlag Hermann Schmidt am 18. Mai 2017. Das ist beinahe der gesamte 198. Berufsschulblock, bestehend aus 71 Buchhändlerinnen und Buchhändlern sowie 14 Medienkaufleuten.

82 Gäste hatten Kontakt, zu dem was es heißt: «Dies Buch ist ein schönes Buch», «Dies Buch ist ein schönes Buch» und «Dies Buch ist ein schönes Buch». Verlegerin Karin Schmidt-Friderichs ermöglichte den Auszubildenden nicht nur eine Vorstellung davon zu bekommen, wie sich Bücher anfüllen können, sondern eine Vorstellung davon zu bekommen, was das Buch überhaupt für ein Medium ist. Dies zu erleben ist nicht nur wunderschön, es ist ebenso unendlich wichtig für alle, die in dieser Branche eine Ausbildung machen und in ihr arbeiten.

In diesem Sinne danken wir einmal mehr der Verlegerin für ihr unermüdliches Engagement, Ästhetik und Handel in die Ausbildung zu integrieren!

Mehr aus dem Bereich campus-leben