11.06.2021 veranstaltungen

Brand Strategy und Corporate Identity mit der Oetinger Verlagsgruppe

Abendveranstaltung am mediacampus

“Eine Reise in das Land der Fantasie, bei der Kinder und Erwachsene in neue Welten geführt werden.” - so beschreibt uns Christina Thomé, verantwortlich für Projektleitung Brand Strategy und Corporate Identity der Verlagsgruppe Oetinger und Gastmoderatorin der achten Abendveranstaltung des 281. Schulblocks, das Motto der Verlagsgruppe.

Diese Abendveranstaltung fand wie gewohnt online statt, somit konnten sich die teilnehmenden Schüler:innen aus verschieden Klassenräumen, Lerninseln oder Zimmern zuschalten. Zudem nahmen einige ehemalige Schüler:innen und Dozent:innen des mediacampus teil, wodurch sich eine Anzahl von insgesamt 60 Gästen ergab.

Das Eventstartete am 08.06.2021 pünktlich um 19 Uhr mit einer kleinen Anmoderation seitens des Literaturdozenten Osama Ishneiwer. Er erklärte, dass es sich bei der heutigen Veranstaltung ganz bewusst um eine theoretische Veranstaltung zum Thema Verlagsarbeit handelt. So werden alle Zuschauer:innen im Laufe der Veranstaltungsreihe einen direkten und authentischen Kontakt zu eben allen Bereichen der Buch- und Medienwirtschaft erhalten. An diesem Abend steht dabei die Frage „Wie kann man eine Marke etablieren? “ im Vordergrund.

Gestartet wurde mit einer kleinen interaktive Fragerunde an die Zuhörer:innen: „Was sind Ihre Lieblingsmarken?“. Die anschließende Präsentation Thomés liegt dann auf dem Schwerpunkt Markenstrategie und Corporate Identity des Oetinger Verlags: Was ist eine Marke - besonders in Bezug auf die Buchbranche - und was bedeutet das überhaupt?

Insgesamt bezeichnet eine Marke alle Vorstellungen, die ein Markenname bei Kunden hervorruft, um die Ware oder Dienstleistung eines Unternehmens zu unterscheiden. Somit bestimmt die Marke maßgeblich wie Menschen ein Unternehmen wahrnehmen.
Im weiteren Verlauf der Präsentation erklärt Christina Thomé die Vorteile von starken Marken und Markenversprechen. Diese schaffen Markenbindung sowie Loyalität und liefern eine hohe Identifikation bei den Verbrauchern. Um dieses Thema zu vertiefen, wurden die Beispiele aus den vorherigen interaktiven Fragen aufgegriffen.
Zudem erhielten die Gäste einen informativen Einblick in die Unternehmensstruktur und den Prozess des Buchverlags zur eigenen Verlagsmarke.
Es gibt auch einen Grund zu feiern, denn die Verlagsgruppe Oetinger zelebriert das diesjährige 75. Jubiläum und blickt auf unzählige Geschichten zurück, die auch die Älteren unter uns schon seit Kindestagen bewegt haben.

Wir danken Christina Thomé und dem Verlag für diesen spannenden Einblick, die unheimlich nette Geste der Leseexemplare und sagen auf diesem Wege: Herzlichen Glückwunsch zum 75 jährigen Bestehen!

Berichterstattung von Michelle Crizeli und Jo Lütke des 218. Blocks.

Mehr aus dem Bereich veranstaltungen