03.06.—04.06.2019

Grundlagen im Rechte- und Lizenzgeschäft

Verhandlungssicher

verlag  |  frankfurt  |  weiterbildung

Der Rechte- und Lizenzhandel hat in den vergangenen zwei Jahrzehnten an Bedeutung gewonnen. Er bildet die Grundlage für die langfristige verlegerische Programmplanung, Autorenbindung und Umsatzplanung im Bereich der Verwertung an Dritte (Lizenzen). Zahlreiche Aspekte sind zu beachten: Durch die Digitalisierung der Texte entstehen zum einen neue Aufgaben in der Verwertungskette eines Titels. Zum anderen beeinflussen die aktuelle Debatte zum Urheberrechtsschutz und die Auseinandersetzung um Schutzfristen und Vertragslaufzeiten die Sicherung des Rechtebestandes. Das Seminar liefert einen umfassenden Überblick über den Rechteerwerb sowie alle relevanten Bereiche des Lizenzverkaufs im In- und Ausland.

ziel

  • Sie kennen unterschiedliche relevante Vertragsarten wie Autorenvertrag, Übersetzervertrag, Lizenzeinkaufsvertrag, Illustratoren-Vertrag, etc. und können solche Verträge gestalten.
  • Sie kennen die wichtigsten Bereiche des Lizenzverkaufs im In- und Ausland.
  • Sie können Lizenzen verhandeln und Kunden akquirieren.
  • Sie kennen aktuelle Entwicklungen des Rechtehandels und können darauf reagieren.

inhalte

  • Rechteumfang: Über welche Rechte verfüge ich?
  • Grundlagen der Vertragsgestaltung: Rechteerwerb, Rechteverkauf
  • E-Book: Rechteerwerb und -verkauf
  • Vertragsverhandlungen
  • Übersetzungsrechte: Lizenzen ins Ausland
  • Buchmessen-Vorbereitung
  • Mediale Rechte: Theater / Film / Hörbuch
  • Ausblick: Rechtemix (Mashup, print-digital etc.)

 

Mehr aus den Bereichen   verlag  |  frankfurt  |  weiterbildung
für wen?
Einsteiger, Mitarbeiter und Volontäre aus Lizenz- und Lektoratsabteilungen
wann?
03.06 ab 10:00 —04.06.2018 um 13:00
wo?
mediacampus frankfurt
Wilhelmshöher Straße 283
60389 Frankfurt / Main
wer?
Dr. Petra Hardt, Leitung Rechte und Lizenzen, Suhrkamp Verlag
wie viel?
379 € Kursgebühr (MwSt.befreit) inkl. Tagungsverpflegung (zzgl. gesetzl. MwSt.)