16.10.2019

6. Fachforum für Personaler

auf der Frankfurter Buchmesse

branchenübergreifend  |  tagungen  |  frankfurt  |  weiterbildung

Die Schlagworte «New Work» und «Agilität» sind in aller Munde. Was bedeuten Sie im Hinblick auf Recruiting und Personalentwicklung? Welche Rolle spielt HR im Spannungsfeld von New Work? Das 6. Fachforum für Personaler auf der Frankfurter Buchmesse greift diese Fragestellungen in Kurzimpulsen auf und bietet Gelegenheit, sich zu informieren, zu diskutieren und sich mit Kollegen zu vernetzen.

programm


(Änderungen vorbehalten)

14:00 Uhr
Begrüßung und Vorstellung

14:15 Uhr
Kurzimpuls «Guerilla-Recruiting» (Sebastian Sellinat, HR Artist)
Machen wir weiter wie gehabt? Stellenanzeigen mit Post and Pray bis eine Kandidatin* zuckt. Oder wollen wir mit unerwarteten und innovativen Marketingaktivitäten Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen ansprechen? Dies kann sowohl offline wie online, am besten jedoch kombiniert erfolgen, um einen möglichst großen viralen Effekt zu erzielen.
Sebastian Sellinat (HR Artist) wird uns Anregungen geben, welche Möglichkeiten Guerilla-Marketing für unsere Branche hat, welche Chancen und Möglichkeiten sich hierdurch – auch bei keinem Budget bieten.

14.30 Uhr
Kurzimpuls «Individualisierte bedarfsgerechte Förderung von Mitarbeitern – ein Beispiel zum agilen Arbeiten und Lernen» (Susanne Ambros, Head of Relations und Team Lead QualityLearning bei QualityMinds)

Wenn Unternehmen sich richtig für die Zukunft aufstellen, schlagen sie zwei Fliegen mit einer Klappe: Sie bleiben ein attraktiver Arbeitgeber und auch zukünftig wirtschaftlich erfolgreich. Viele Organisationen beschäftigen sich deshalb mit dem Thema Agilität und wünschen sich, dass sich ihre Mitarbeiter selbstgesteuert und eigenverantwortlich weiterentwickeln. Lernen Sie die QualityMinds ein agiles IT-Unternehmen kennen, das mit einem modernen Ansatz in der betrieblichen Weiterbildung den Paradigmenwechsel bereits vollzogen hat. Weg von der in der Personalentwicklung gängigen Bereitstellung vorgegebener und häufig standardisierten Lerninhalten, hin zu einer individualisierten bedarfsgerechten Förderung der Mitarbeiter.

15:00 Uhr
Fishbowl-Talk: «HR im Spannungsfeld von New Work»

Expertinnen und Experten diskutieren untereinander und mit dem Publikum:

  • Was bedeutet New Work überhaupt? Welche Werte und Prinzipien spielen eine Rolle?
  • Welche Pain-Points und Herausforderungen gibt es dabei?
  • Wie kann Personalentwicklung ohne ein Top-Down-Prinzip, sondern vom einzelnen Mitarbeiter heraus gelingen? Welche Potenziale entstehen, wenn Mitarbeiter lernen dürfen, was sie wollen und was sie wirklich motiviert?
  • Brauchen wir mehr Coopetition in der Buchbranche, um Personal zu finden und zu halten?
  • u.a. mit Hermann Eckel (Geschäftsleitung tolino media), Linn Salles (Head of People Relations gridscale), Susanne Ambros (Head of Relations und Team Lead QualityLearning bei QualityMinds), Torsten Bittlingmaier (Gründer von TalentManagers)

16:30 Uhr
Gemeinsames Get-together am Stand der Börsenvereinsgruppe in Halle 3.1

Das Fachforum für Personaler findet in Kooperation mit der Abteilung Berufsbildung im Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V. statt.

Unterstützt wird das Fachforum für Personaler vom Karriereportal medien.jobs.

über die sprecherinnen und sprecher

 

Susanne Ambros ist Head of Relations und Team Lead des Teams QualityLearning bei den QualityMinds. Als Pädagogin (1. Staatsexamen Lehramt) und IHK-Dozentin für Blended Learning Maßnahmen in der betrieblichen Weiterbildung verfügt sie über einen tiefen Erfahrungsschatz in der Organisation von Lernmaßnahmen in internationalen Unternehmen. Mit mehr als 10 Jahren Vertriebserfahrung sowie als Gesellschafterin und Mitgründerin eines Unternehmens in der Personaldienstleistungsbranche engagiert sich in zahlreichen Netzwerken u.a. zum Thema Augenhöhe für mitarbeiterzentriertes- und innovatives Arbeiten.

Torsten Billingmeier ist erfahrener Personalmanager mit umfangreichem Know-how in sämtlichen Feldern operativer, strategischer, auch internationaler Personalarbeit. Expertise durch leitende Positionen bei internationalen Unternehmen und mehreren DAX Konzernen, Geschäftsführer eines Trainings- und Beratungsunternehmens sowie Gründer von TalentManagers. Arbeitet heute als Managementberater und Coach ähnlich einem Spielerberater im Sport.

Hermann Eckel verantwortet die Entwicklung innovativer Produkte und Services für die Buchbranche bei tolino media GmbH & Co. KG. Er ist Sprecher der IG Digital des Börsenvereins und durchlief vorab  verschiedene Vertriebsstationen beim Bärenreiter-Verlag und bei Oxford University Press und war von 2010 bis 2016 als Managing Director bei der Edition Peters Group tätig.

Linn Salles ist Head of People Relations bei gridscale in Köln. In dieser Funktion verantwortet sie unter anderem alles was mit Recruiting, internen HR-Prozessen, Mitarbeiterentwicklung und interner Kommunikation zu tun hat. Als Quer-Einsteigerin hat sie 2012 ihr Herz für die IT entdeckt und kann inzwischen auf über sieben Jahre berufliche Erfahrung aus der Personalberatung und dem HR-Management zurückblicken.

Sebastian Sellinat ist HR-Artist und hat 15 Jahre Erfahrung in verschiedenen nationalen wie internationalen Unternehmen in generalistischen HR-Rollen (strategisch wie operativ) von Mittelstand bis M-DAX. Er hatte Verantwortung als HR-Business-Partner, zuletzt starker Fokus auf Employerbranding, Personalmarketing wie Recruiting sowie HR-Innovation. Er ist aktiver Netzwerker in der DACH-HR-sowie HR-Startup-Szene, Speaker, aktiver Mentor und hat Moderationserfahrung sowie aktiver Mentor.

stimmen zum fachforum


«Das Fachforum für Personaler im Rahmen der Frankfurter Buchmesse ist immer wieder ein wichtiger Programmpunkt in meinem Messekalender. Es gibt einem Anregung zur intensiveren Auseinandersetzung z. B. mit der Generation "Y" oder "Z", bestätigt manchmal im eigenen Tun oder lässt einen nachdenken über eingeschliffene nur eben nicht mehr "ganz aktuelle" eigene Verhaltensmuster. In jedem Fall findet man dort immer wieder Anregungen zur notwendigen Veränderung sowie Anstöße zum Blick über den eigenen Tellerrand.»
Sabine Schönfelder, Lehmanns Media GmbH

«Das „Fachforum für Personaler“ ist in jedem Jahr wieder eine großartige Möglichkeit mit Kollegen aus anderen Unternehmen der Buchbranche in Kontakt zu kommen und sich auszutauschen. Darüber hinaus erhält man durch die unterschiedlichen Referenten aber auch eine Möglichkeit über den Tellerrand der eigenen Branche hinaus zu schauen und so neue Impulse für die eigene Praxis mitzunehmen.»
Nora Liers, MVB GmbH

Mehr aus den Bereichen   branchenübergreifend  |  tagungen  |  frankfurt  |  weiterbildung
für wen?
Personalentwickler und Personalverantwortliche, Ausbilder, Führungskräfte, Interessierte aller Unternehmen der Buch- und Medienbranche
wann?
16.10.2019, 14:00–16:30
Raum Apropos, Halle 3.C West
wo?
Frankfurter Buchmesse
Ludwig-Erhard-Anlage 1
60327 Frankfurt/Main
wer?
HR-Fachleute, Fachreferenten, Personalberater
wie viel?
0 € Zur Teilnahme ist eine Fachbesucher-Karte für die Frankfurter Buchmesse erforderlich

Anmeldung

Online

Veranstaltung
Teilnehmer
Firma
ansprechpartner für rückfragen

kontakt
Andreas Ziegler
069 947 400-22
ziegler@mediacampus-frankfurt.de