29.04.2020

Virtuelle Meetings moderieren (Teil 2)

Tools und Technik

branchenübergreifend  |  digital  |  weiterbildung

Der zweite Teil der Webinarreihe „Virtuelle Meetings moderieren“ beschäftigt sich mit geeigneten Tools und Techniken. Sie erhalten einen Überblick von geeigneten Kommunikations- und Organisationstools (Trello, Mural, Padlet) und deren Funktionen. Zudem wird Zoom als Meeting- und Webinarsoftware-Lösung gezeigt und erklärt. Es bleibt genügend Raum für Ihre individuellen Fragen.

Am Vormittag findet Teil 1 des Webinars „Virtuelle Meetings moderieren – Effektiv kommunizieren“ statt. Die beiden Teile sind einzeln buchbar.


Inhalte

  • Überblicknüber geeignete Kommunikations- und Organisationstools
  • Trello, Mural und Padlet: Welche Tools für was gut sind
  • Einblick in Zoom: Lizenz, Unterschied zwischen Meeting und Webinar, Interaktionsmöglichkeiten wie Chat, Frage & Antwort-Tool

 

Die Anmeldung erfolgt über boersenblatt.net

Eine Kooperation mit dem Fachmagazin Börsenblatt von MVB.

Mehr aus den Bereichen   branchenübergreifend  |  digital  |  weiterbildung
für wen?
Alle, die virtuelle Besprechungen leiten oder an virtuellen Meetings teilnehmen
wann?
29.04.2020 13:00—14:00
wer?
Patrick Hutsch, Anna-Lena Wingerter, Kai-Uwe Vogt
Kai-Uwe Vogt ist Online- und Videoredakteur beim Fachmagazin Börsenblatt. Er organisiert und moderiert die Börsenblatt-Webinare, teilweise in Kooperation mit dem mediacampus frankfurt.
Patrick Hutsch arbeitet seit 26 Jahren in der Verlagsbranche und war Herausgeber der Literaturzeitschrift EDIT und einer der Mitbegründer des Berliner Festivals LAN – Drei Tage Literatur und Musik. Von 1998-2003 hat er die Verlagsarbeit bei der Friedenauer Presse gelernt und war unter anderem Verlagsleiter bei Schöffling & Co. Seit 2010 berät er Verlage, Buchhandlung und kulturelle Einrichtungen zu Digital Marketing.
Anna-Lena Wingerter ist am mediacampus frankfurt verantwortlich für das offene Seminarprogramm und die Öffentlichkeitsarbeit. Dort plant, organisiert und moderiert sie zudem Onlineseminare und Webinare, teils in Kooperation mit dem Börsenblatt.
wie viel?
39 € zzgl. MwSt.