05.08.2020

Open Access für Zeitschriftenverlage

Tipps zum Geschäftsmodell

verlag  |  digital  |  weiterbildung

Open Access – der freie Zugang zu (wissenschaftlicher) Literatur- lässt zunächst einmal zögern: Publikationen frei ins Netz stellen – wo ist der da der Mehrwert? Wie Open Access als Geschäftsmodell für Zeitschriftenverlage funktionieren kann und wie Sie erfolgreich Sichtbarkeit Ihrer Publikationen erreichen, erläutert Ihnen Sven Fund in diesem 90-minütigen Onlineseminar.

inhalte

  • Der freie Zugang zu Inhalten als Geschäftsmodell
  • Bewerbung gegenüber Wissenschaftler*innen und Institutionen
  • Schaffung von Sichtbarkeit
  • Reporting und Nachweis von Nutzungserfolgen
  • Tipps, wie Sie als Zeitschriftenverlag von Open Access profitieren können


In Kooperation mit dem Fachmagazin Börsenblatt.

Die Anmeldung erfolgt über boersenblatt.net

Mehr aus den Bereichen   verlag  |  digital  |  weiterbildung
für wen?
Verlagsmitarbeiter*innen, aus Zeitschriftenverlagen
wann?
05.08.2020 11:00—12:30
wer?
Sven Fund, Geschäftsführer Knowledge Unlatched
studierte in Münster, Berlin und St. Louis. Berufliche Stationen bei Bertelsmann, SpringerNature, De Gruyter. 2015 Gründung von fullstopp, Geschäftsführer von Knowledge Unlatched. Lehrbeauftragter an der Humboldt-Universität zu Berlin, Mitglied mehrerer Editorial Boards von internationalen Fachkonferenzen, publiziert über Open Access sowie die digitale Transformation der Verlagsbranche.
wie viel?
49 € € Kursgebühr zzgl. MwSt.